30D-20130202-0031.jpg

Originally uploaded by ve8nc.

Der Titelverteidiger Hugh Neff konnte seinen Vorsprung auf Allen Moore abermals verteidigen. Neff gab an, bewusst um den Goldpreis in Dawson gefahren zu sein. Er erreichte Dawson um 13:10 Uhr und darf den Halbzeitort wieder am 7.2. um 1:10 Uhr verlassen. 13 Stunden und 50 Minuten benoetigte Neff mit seinen 13 Hunden von Scroggie Creek aus. Schon 2011 hat der Musher aus Tok, die alte Goldgraeberstadt in Rekordzeit erreicht, bekam aber den Goldpreis nicht, da er spaeter am Eagle Summit aus dem Rennen gehen musste.

Werbeanzeigen